Thomas de Maizière besucht Poing - 300 Menschen demonstrieren


Poing - 300 Demonstranten haben Innenminister Thomas de Maizière bei seinem Besuch in Poing empfangen. Sie protestierten gegen Abschiebungen nach Afghanistan.


Bundesinnenminister Thomas de Maizière musste sich in Poing Kritik anhören.

© dpa

Bundesinnenminister Thomas de Maizière war eigentlich auf Einladung des CSU-Kreisverbands zum Blaulichtempfang nach Poing gekommen, er wollte dort Freiwillige ehren. Am Marktplatz erwarteten ihn laut BR dann die Demonstranten. Zu dem Protest aufgerufen habe der „Aktivkreis Flüchtlinge Markt Schwaben. Rund 300 Menschen seien dem Aufruf gefolgt.

Die Demonstranten hätten die derzeitige Abschiebepraxis des Innenministers nach Afghanistan angeprangert: Das Land sei nicht sicher, Abschiebungen kämen einem Todesurteil gleich, appellierten die Protestler, unterstützt von Plakaten und Trommeln. Viele der Demonstranten waren laut BR selbst afghanische Flüchtlinge oder Ehrenamtliche der Asyl-Helferkreise im Landkreis.

Bei seiner Rede beim Blaulichtempfang habe de Maizière dann seine Abschiebepolitik verteidigt: Es sei zumutbar, Afghanen in ihr Heimatland zurückzuschicken, er kenne die Sicherheitslage. Es gelte jedoch, maßvoll und behutsam damit umzugehen.

Quelle: https://www.merkur.de/lokales/ebersberg/thomas-de-maizi-re-besucht-poing-300-menschen-demonstrieren-7236827.html


Featured Posts
Recent Posts
Archive
Search By Tags
No tags yet.
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

FOLLOW ME

  • Wix Facebook page

© 2017 by CAROLINA VERANEN-PHILLIPS

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now